Liberale Bewegung in Bad Salzuflen

Bad Salzuflen. Am Freitag, den 4.5.2018, trafen sich eine Vielzahl von engagierten Jugendlichen im Gasthof Hetland, um einen Stadtverband der Jungen Liberalen (JuLis) zu gründen. Die Nachwuchspolitiker wählten den 14 Jahre alten Torben Hundsdörfer einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden. Hundsdörfer hat in seiner Vorstellungsrede eindeutig klargemacht, dass besonders Bad Salzuflen eine ausbaufähige Lebensqualität hat, besonders im Bezug auf jugendpolitische Aspekte: „Der offensichtliche Investitionsstau in Salzuflen lähmt unsere Stadt. Gerade wir Jungen Menschen leiden unter der teils missglückten Wirtschaft des Rathauses. Das ÖPNV-Angebot und die rückständige Digitalisierung machen nicht nur uns, sondern allen Bürgern unnötige Kosten und Probleme!“ Damit setzt Hundsdörfer auf einen klaren Kurs für Erneuerung und gegen den Stillstand. Der 14 -Jährige besucht derzeit ein Herforder Gymnasium, er engagiert sich ehrenamtlich als Fußballschiedsrichter und studiert neben der Schule Jura an der Universität Bielefeld.

Erste Erfolge können die JuLis Bad Salzuflen auch schon feiern: Einem Antrag auf einen Arbeitskreis für Digitales, der vom Stelv. Stadtvorsitzenden Nils Allermeier bei der Stadt eingereicht wurde, stimmte der Hauptausschuss zu.